Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Ihr großer Moment

Aldersbach Pfarrverband am 31.05.2022

Foto Aldersbach

Sechs Feiern im Pfarrverband Aldersbach – Gemeinsame Dankandacht

Alders­bach. Auf­ge­reg­tes Trei­ben herrsch­te die letz­ten Wochen im Pfarr­ver­band Alders­bach, denn 61 Mäd­chen und Buben durf­ten zum ers­ten Mal an den Tisch des Herrn tre­ten. Nach Wochen der Vor­be­rei­tung durch Gemein­de­re­fe­ren­tin Bir­git Stui­ber, tat­kräf­tig unter­stützt durch vie­le frei­wil­li­ge Hel­fer aus den Pfar­rei­en, war er plötz­lich da, der gro­ße Moment. Da wird noch mal die Albe zurecht­ge­rückt, am Haar­schmuck der Mäd­chen gezupft und ein Foto gemacht, bevor es ins Got­tes­haus geht. Dabei durf­ten die Kin­der nach zwei Jah­ren der Coro­na Pan­de­mie zum ers­ten Mal wie­der gemein­sam mit Pfar­rer Sebas­ti­an Wild in das Got­tes­haus ein­zie­hen, beglei­tet von all ihren Ver­wand­ten von den sie woll­ten, dass sie sie beglei­ten, da die Anzahl der Got­tes­dienst­be­su­cher nun­mehr kei­nen Beschrän­kun­gen mehr unterliegt.

Den Anfang mach­te die Pfar­rei Beu­tels­bach, gefolgt von den Pfar­rei­en Uttig­ko­fen, Alders­bach, Walch­sing, Pörn­dorf und Aiden­bach. Die Pfar­rei Pörn­dorf fei­er­te die­ses Jahr wie­der eine Erst­kom­mu­ni­on, nach­dem sie sich letz­tes Jahr dazu ent­schlos­sen hat­te, die­se zu ver­schie­ben, in der Hoff­nung, dass Coro­na die­sem Tag dann nicht sei­nen Stem­pel auf­drü­cken wird. 

Pfar­rer Sebas­ti­an Wild, der die Got­tes­diens­te jeweils fei­er­lich gestal­te­te, führ­te in sei­ner Pre­digt aus, dass die Kom­mu­ni­on­kin­der die zurück­lie­gen­den Wochen sehr viel über das Leben Jesus, sei­ne Bot­schaft, sei­ne letz­ten Lebens­ta­ge und Auf­er­ste­hung gehört hät­ten. Jesus kom­me jeden Sonn­tag neu auf die Welt und wei­le in der Eucha­ris­tie unter uns. Des­halb sol­le der heu­ti­ge Besuch des Got­tes­diens­tes und der erst­ma­li­ge Emp­fang der Kom­mu­ni­on kein ein­ma­li­ges Erleb­nis blei­ben, son­dern Jesus stän­di­ger Weg­be­glei­ter wer­den. Erst durch die Mit­fei­er des Got­tes­diens­tes kön­ne man die Anwe­sen­heit Jesus zu spü­ren bekom­men und die Erst­kom­mu­ni­on sei dabei der Auf­takt für eine ver­tief­te Freund­schaft mit Jesus.

Nach­dem die Kin­der gemein­sam den Tauf­spruch auf­ge­sagt und das Vater Unser, um den Altar ste­hend, gebe­tet hat­ten, emp­fin­gen sie zum ers­ten Mal die hei­li­ge Kom­mu­ni­on. Dann trat jedes Kind ein­zeln vor und ent­zün­de­te sei­ne Kom­mu­ni­on­ker­ze, bevor nach dem Schluss­se­gen ein auf­re­gen­der Tag sei­nen Abschluss fand. Am letz­ten Sonn­tag im Mai tra­fen alle Kom­mu­ni­on­kin­der ein letz­tes Mal auf­ein­an­der. Das Fami­li­en­got­tes­dienst­team des Pfarr­ver­ban­des Alders­bach hat­te für sie eine Dank­an­dacht im Rah­men einer Mai­an­dacht in Aiden­bach gestaltet.

Text: Bri­git­te Mörtlbauer-Ruhland

Weitere Nachrichten

Bild 1
Kirche vor Ort
05.08.2022

Neue Mesnerinnen in Pörndorf

Nach schwieriger Suche: Christine Feyrer und Anneliese Konrad übernehmen

Bild
Kirche vor Ort
01.08.2022

Bileam und seine schlaue Eselin

Kinderbibeltag des Pfarrverbandes Aldersbach findet seine Fortsetzung

Bild 1
Kirche vor Ort
17.07.2022

Pfarrverbandsgottesdienst mit anschließendem Pfarrfest in Aldersbach

Gottesdienst der besonderen Art

Fronleichnam Bild
Kirche vor Ort
16.06.2022

Der Himmel unterwegs

Gestern wurden die Blumenteppiche für das heutige Fronleichnamsfest vorbereitet