Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Lobpreisandacht des Pfarrverbandes Aldersbach

Aldersbach Pfarrverband am 27.07.2021

Lobpreisandacht Bri­git­te Mörtlbauer-Ruhland

Andacht der besonderen Art auf dem Goppenberg

Beu­tels­bach. Jahr für Jahr fin­det in Beu­tels­bach eine Lob­prei­s­an­dacht statt. Aus­gangs­punkt war das Ange­bot des Bun­des der Deut­schen Katho­li­schen Jugend Vils­ho­fen, der im Jahr 2016 einen mobi­len Jugend­got­tes­dienst anbot. Die Beu­tels­ba­cher Minis­tran­ten nah­men die­ses Ange­bot sehr ger­ne an, luden die Firm­lin­ge auf den Gop­pen­berg zu einer Andacht der beson­de­ren Art ein und fei­er­ten mit Lie­dern und Tex­ten aus­schließ­lich in baye­ri­scher Spra­che. Die Reso­nanz war über­wäl­ti­gend und seit die­ser Zeit wächst die Lob­preis­ge­mein­de stetig. 

Nach­dem die Andacht bereits unter ande­rem in der Kapel­le in Hin­ters­kir­chen statt­fand, wur­de sie heu­er, nach­dem sie letz­tes Jahr coro­nabe­dingt aus­fal­len muss­te, wie­der auf dem Gop­pen­berg gefei­ert. Dabei war lan­ge nicht sicher, ob dies wit­te­rungs­be­dingt über­haupt mög­lich ist. Aber das Wet­ter hielt und so konn­te der Got­tes­dienst bei bes­tem Wet­ter mit einer ein­zig­ar­ti­gen Aus­sicht auf Beu­tels­bach stattfinden. 

Die­ses Jahr stand die Andacht unter dem Mot­to Gott ist immer in uns – nur wir sind sel­ten zuhau­se“. Vor einem an einer gro­ßen, schat­ten­spen­den­den Esche ange­brach­ten Kreuz, tru­gen Pfar­rer Sebas­ti­an Wild, Vero­ni­ka Fisch­böck und Gemein­de­re­fe­ren­tin Bir­git Stui­ber, die von ihnen kon­zi­pier­ten medi­ta­ti­ven Tex­te vor. Zen­tra­les The­ma war dabei der Appell an die zahl­rei­chen Besu­cher, in den Wir­ren des All­tags ab und an inne­zu­hal­ten und dabei die Augen und das Herz bewusst für Gott offen zu hal­ten. Für die musi­ka­li­sche Umrah­mung mit ein­gän­gi­gen Melo­dien sorg­te ein bunt zusam­men­ge­wür­fel­ter Chor, der von Jahr zu Jahr mehr Sän­ger ver­zeich­nen kann, beglei­tet von Clau­dia Härtl am Kla­vier und Chris­ti­ne Kal­ha­mer auf der Gitarre. 

Als klei­ne Haus­auf­ga­be“ bekam jeder Besu­cher zum Abschluss ein glä­ser­nes Dös­chen, gefüllt mit klei­nen Zet­teln, mit auf den Weg. Dar­auf kann nun jeder sei­ne ganz per­sön­li­chen, klei­nen Begeg­nun­gen mit Gott notie­ren, sie an Tagen an den es mal schwie­rig wird, her­vor­ho­len und Trost finden.

Text: Bri­git­te Mörtlbauer-Ruhland


Weitere Nachrichten

Bild 1
Kirche vor Ort
05.08.2022

Neue Mesnerinnen in Pörndorf

Nach schwieriger Suche: Christine Feyrer und Anneliese Konrad übernehmen

Bild
Kirche vor Ort
01.08.2022

Bileam und seine schlaue Eselin

Kinderbibeltag des Pfarrverbandes Aldersbach findet seine Fortsetzung

Bild 1
Kirche vor Ort
17.07.2022

Pfarrverbandsgottesdienst mit anschließendem Pfarrfest in Aldersbach

Gottesdienst der besonderen Art

Fronleichnam Bild
Kirche vor Ort
16.06.2022

Der Himmel unterwegs

Gestern wurden die Blumenteppiche für das heutige Fronleichnamsfest vorbereitet